Getestet: Kärcher SC 1

Kelvin hat für die Putzwilligen unter euch den Kärcher SC 1 getestet. Ein interessanter Testbericht, der dem Schmutz den Kampf ansagt.

Testbericht zu Kärcher SC 1

Der Kärcher SC 1 den ich von Microspot.ch erhalten habe, wurde eine Woche lang im Haushalt getestet.

Bedienung

Der Kärcher SC 1 ist sehr einfach in der Bedienung und schnell einsatzbereit; man füllt das Wasser oben ein, schraubt den Deckel zu, steckt das Kabel ein und los geht’s.
Die Sicherheit wird bei Kärcher gross geschrieben, was für mich ein Pluspunkt ist. Auf der einen Seite besitzt der Deckel einen Sicherheitsmechanismus, bei dem es nicht möglich ist das Gerät zu öffnen, wenn noch Druck im Tank ist. Auf der anderen Seite hat Kärcher einen Sicherheitsschalter am Griff eingebaut. Weiter werte ich es als positiv, dass man keinerlei Putzmittel benötigt, der Schmutz wird somit umweltfreundlich bekämpft.

Handhabung

Der Kärcher SC 1 ist aus Kunststoff gefertigt und hochwertig verarbeitet, ausserdem ist er sehr kompakt und liegt gut in der Hand.
Der Wassertank fasst nur 250ml Wasser, was aber völlig ausreicht um Fliesen, Bodenbeläge u.v.m selbst von schwersten Verschmutzungen zu befreien. Das geringe Tankvermögen führt dazu, dass das Gerät nicht schwer ist.

Effizienz

Mit dem  Dampfreiniger können Oberflächen ohne nennenswerten Kraft- oder Zeitaufwand gereinigt werden, die normalerweise nur schwer erreichbar sind. So lassen sich im Badezimmer alle im Laufe der Zeit verschmutzten oder verkalkten Flächen leicht wieder in ihrem alten Glanz erscheinen, so habe ich beispielsweise die Abläufe und Armaturen wieder sauber gekriegt.
Auch Hartböden können gründlich gereinigt werden, da der Kärcher SC 1 mit einem Druck von bis zu 3 bar arbeitet. Die Lärmemission ist vorzüglich, man hört ausschliesslich ein leichtes Dampfgeräusch.
Ein negativer Punkt zum Gerät ist die Kabellänge, für kleinere Wohnungen ist sie akzeptabel aber bei grösseren Wohnungen muss ein Verlängerungskabel her.

Jetzt kaufen!

Wie putzt Du? Nutzt Du praktische Helfer, oder putzt Du immer noch fleissig von Hand? Verrate uns deine Putz-Tipps in den Kommentaren!

Beitrag kommentieren

comment-avatar

*