Es ist wieder Zeit für den Frühlingsputz

Es ist wieder Zeit für den Frühlingsputz

Während den kalten Jahreszeiten konnte sich an vielen Orten in und um die vier Wände genug Dreck und Staub ansammeln. Dass der Frühlingsputz nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen im Jahr gehört, geht wohl nicht nur mir, sondern auch dir so. Deshalb ist es toll, wenn man in der heutigen Zeit viele kleinere und grössere Helfer hat, die einem das Putzen erleichtern und dir die Möglichkeit geben, Zeit einzusparen. Natürlich kommen aber auch die Putzfreudigen auf den Genuss, schneller, effizienter und mit noch mehr Freude zu putzen.

Gerne stelle ich euch aktuelle Putzhelfer und Geräte in folgenden Sparten vor: Hochdruckreiniger, Dampfreiniger, Fensterreiniger, Hartbodenreiniger, Handsticks und Roboter.

Viele weitere Frühlingsputzproukte findest du hier.

Der grobe Dreck muss zuerst weg

Auf dem Balkon, der Terrasse, dem Vorplatz und im Garten sammelt sich wohl nach dem Herbst und dem Winter am meisten Dreck an. Von Hand bekommt man diesen nur sehr schwer wieder weg und daher ist ein Hochdruckreiniger schon fast ein Muss. Die Firma Kärcher hat sich auf diesem Gebiet spezialisiert und bietet gute Lösungen für einen ansprechenden Preis an.

Kärcher K5 Full Control Home

Mit dem Hochdruckreiniger Kärcher K5 Full Control Home erhältst du eine Gesamtlösung für rund ums Haus. Er bietet genug Leistung und Druck zur Beseitigung von hartnäckigem Schmutz. Er kann in mehreren Druckstufen einfach bedient werden und ist dank den verschiedenen Aufsätzen individuell einsetzbar. Mit einer Fördermenge von max. 500l/h und einer Flächenleistung von 40m2/h können Wege, Gartenplatten, Fassaden, Gegenstände, Autos und Böden schnell und mühelos gereinigt werden.

 

Dampfansage für Böden und Oberflächen

Auch im Innenbereich kann sich schnell viel Schmutz auf den Böden absetzen. In den Zwischenfugen können sich beispielsweise Sand und Erde von draussen ansammeln. Mit einer herkömmlichen, nassen Wischmethode ist es praktisch unmöglich, den Dreck vollständig wegzubekommen. Auch das ewige Bücken beim Nassaufnehmen und der häufige Wasserwechsel können sehr mühsam sein. Deswegen ist es sehr praktisch, dass es mittlerweile tolle Dampfreiniger gibt, welche Dreck und Bakterien effizienter beseitigen, Zeit einsparen und rückenfreundlich sind.

Kärcher Dampfreiniger SC 3 EasyFix

Der Kärcher Dampfreiniger SC 3 EasyFix ist ein kleiner aber feiner Alleskönner. Nach 30-sekündiger Aufheizzeit ist er startklar und dank seinen 3 Aufsätzen vielseitig einsetzbar. Mit seiner Flächenleistung von 75m2 und seinem Fassungsvermögen von 1 Liter können nicht nur Böden gereinigt werden. Auch Oberflächen wie Fliesen, Kochfelder oder Dunstabzugshauben sind für diesen Dampfreiniger von Kärcher kein Problem.

FSMH13E10 10 in 1 von Black&Decker

Auch der Dampfbesen FSMH13E10 10 in 1 von Black&Decker hat für wenig Geld vieles zu bieten. Er benötigt nur 25 Sekunden Vorbereitungszeit, hat einen 180° drehbaren Reinigungsfuss und ein Tankvolumen von 0,38 Liter. Mit einer Kabellänge von 4,8 Meter ist er in erster Linie eher für kleinere Wohnungen geeignet. Da erfüllt er aber alle deine Anforderungen mit Bravour.

 

Fensterreinigen – entweder man liebt es oder nicht

Wer kennt es nicht – die Fenster sind voller Staub, Fliegenkot, eingetrockneter Regentropfen oder Schmierereien. Man sieht nicht mehr klar hinaus und weiss, dass es wieder an der Zeit ist, die Fenster zu putzen. Einige lieben es und sehen es als einen optimalen Ausgleich zum stressigen Alltag und als Chance, richtig abzuschalten. Der Rest wäre wohl froh, wenn sie sich davor drücken könnten. Noch ärgerlicher ist es, wenn die Fenster einfach nicht richtig sauber werden und Schmierrückstände zurückbleiben. Bei herkömmlichen Methoden ist dies leider sehr oft der Fall.

Akku-Fensterreiniger WV5 Premium Yellow

Ein fabelhafter Helfer für dieses Problem ist der Akku-Fensterreiniger WV5 Premium Yellow von Kärcher. Er hat eine ausserordentlich lange Akku-Laufzeit, welche ausreicht, um 105m2 bzw. 35 Fenster zu reinigen. Des Weiteren ermöglicht der Premium WV5 eine schnelle, streifen- und tropfenfreie Reinigung der Fenster, Fliesen und Duschkabinen.

Winbot W950

Wer sich gar nicht mit Fensterputzen beschäftigen möchte oder grosse und hohe Fensterflächen hat, ist mit einem Fensterputz-Roboter hervorragend bedient. Das Unternehmen Ecovacs hat einige Modelle speziell dafür entwickelt und besonders hervorzuheben ist dabei der Winbot W950.
Dank dem Akku und der Funkfernbedienung, kann sich der Winbot W950 selbstständig an die Glasscheiben ansaugen und seinen effizienten Reinigungsgang starten. Mattierte, getönte Scheiben, Glastüren, Dachfenster oder Spiegel sind für ihn kein Problem. Dieses zuverlässige Gerät von Ecovacs meistert sogar schräge Glasflächen mühelos. Das dabei benötigte Mikrofaser-Tuch ist waschbar und wiederverwendbar.

 

Hartbodenreiniger die 2 in 1 Lösung für Zeitsparer

Zuerst mit dem Staubsauger und dann nochmals nass über den Boden wischen. Mit den Hartbodenreiniger können Sie sich diese Zeit sparen und müssen von nun an nicht mehr alles doppelt machen.

Kärcher FC 5 und Bissell 3 in 1 Cross Wave

Die Modelle Kärcher FC 5 und Bissell 3 in 1 Cross Wave gehören zu den beliebtesten Hartbodenreiniger auf dem Markt. Beide Modelle sind für Holz, Stein, Fliesen und Kunststoffböden geeignet. Der Cross Wave kann sogar zusätzlich für Teppichböden genutzt werden, da er mit einer Trocknungsfunktion ausgestattet ist. Mit 0.62 Liter Tankvolumen hat der Cross Wave mehr Fassungsvermögen, als der FC 5. Dafür verbraucht der FC 5 mit 460 W weniger Strom, als der Cross Wave mit 560 W. Preislich ist der FC 5 günstiger im Vergleich zum Cross Wave, da der Cross Wave zusätzliche Funktionen hat. Beide Modelle sind jedoch verlässlich und für die kleinen und grossen Anforderungen geschaffen.

 

Die praktischen Handstick Staubsauger

Es gibt Situationen, in welchen man kurz staubsaugen, aber nicht gleich den grossen Staubsauger aus dem Keller rausnehmen möchte. Egal ob für den Eingang, das Wohnzimmer oder die Küche, die Handstick Staubsauger sind für solche Situationen super geeignet. Sie sind ziemlich leise, brauchen nicht viel Platz, sind schnell einsetzbar und kabellos. Die Staub- und Schmutz-Partikel werden mit der Luft angesaugt und dank neuer Technologie direkt nach aussen in den Auffangbehälter gedrückt, weshalb es keinen Staubbeutel mehr braucht.

V6 Cord-Free Extra

Die bekanntesten Handstick Staubsauger auf dem Markt sind bestimmt diejenigen von der Firma Dyson. Der V6 Cord-Free Extra ist dank seiner 350 W Leistung, seiner langen Laufzeit und der konstant hohen Saugkraft ideal für jeden Haushalt geeignet. Er ist ausserdem mit einer Max-Saugstufe ausgestattet, welche eine noch höhere Saugkraft ermöglicht. Die bewegliche Elektrobürste sowie die Flexi-Fugendüse geben dir die Gelegenheit, schwer zugängliche Bereiche schnell und einfach zu reinigen.

Ergorapido 2 in 1 EER77MBM

Aus dem Haus Electrolux überzeugt das Modell Ergorapido 2 in 1 EER77MBM. Das Preis-Leistung-Verhältnis stimmt bei diesem Gerät absolut überein. Mit seiner 18 V Akku-/ Batterie-Kapazität ermöglicht dieser Staubsauger eine Laufzeit von 45 Minuten und der Behälter hat ein Fassungsvermögen von 0,5 Liter. Der Ergorapido 2 in 1 EER77MBM kann sowohl als Bodensauger, als auch als Handakkusauger eingesetzt werden. Der Filter ist waschbar und die Bürste hat eine integrierte BrushRollClean-Funktion. Mit dieser Funktion kannst du dank einer integrierten Klinge, Haare auf Knopfdruck kleinschneiden und vollständig einsaugen. Auch dieses Modell ist 180° manövrierbar und wird auf einer Ladestation aufgeladen.

 

Lass doch andere die Saugarbeit machen – Staubsaugerroboter

Staubsaugroboter sind nun schon seit einigen Jahren bekannt und sind fast nicht mehr wegzudenken. Es ist ein tolles Gefühl zu wissen, dass der kleine Helfer zu jeder Zeit und vollautomatisch seine Saugtour machen kann. Was hat sich nun aber auf dem Markt getan und was können die heutigen Modelle?

Roomba 696 und den Roomba 980

iRobot gehört zu den Ersten, welche Staubsaugerroboter auf den Markt gebracht haben. Heute möchte ich dir die zwei Modelle Roomba 696 und den Roomba 980 vorstellen. Der Roomba 696 ist um einiges günstiger als der Roomba 980. Er eignet sich für eine Fläche von 60m2, hat einen Behälter von 0,6 Liter und seine Akkulaufzeit beträgt 1 Stunde. Im Vergleich dazu eignet sich der Roomba 980 für eine Fläche von 150m2 und saugt mit einer Akkulaufzeit von 2 Stunden doppelt so lang. Beide Modelle verfügen über einen Hindernisdetektor und lassen sich per Smartphone-App bedienen.

Deebot Slim und dem Deebot Ozmo 930

Mit dem Deebot Slim und dem Deebot Ozmo 930 hat die Firma Ecovacs noch günstigere Staubsaugerroboter im Angebot.
Hier die Daten in der Vergleichsübersicht:

Behältervolumen: Slim 320ml vs. Ozmo 930 450ml
Geräuschpegel: Slim 60 dB vs. Ozmo 930 65 dB
Beide haben 110 Minuten Laufzeit, 4 Stunden Ladezeit und sind mit einer Lithium Batterie und einer Fernbedienung ausgestattet.

 

Fazit:

Ich persönlich finde es super, dass es heutzutage unzählbar viele Putzhelfer gibt. Sie erleichtern die Arbeit und können ein noch besseres Ergebnis erzielen, als reine Handarbeit. Natürlich haben einige Geräte einen stolzen Preis, aber bei Betrachtung der Zeitgewinnung und dem hervorragenden Ergebnis, lohnt es sich allemal, in einen Putzhelfer zu investieren.
Dank der gesparten Zeit können Sie sich den wichtigeren Dingen im Leben zuwenden. Sie haben plötzlich noch mehr Zeit, um beispielsweise mit den Kindern zu spielen, ein Buch zu lesen oder einer anderen Aktivität nachzugehen. Es gibt heute schon viele Geräte, die sich auch für einen kleineren Haushalt lohnen. Denn egal wie gross die Liegenschaft ist in der du wohnst, so einen Putzhelfer kann wirklich jeder gebrauchen.

Beseitige den Staub und Dreck vom letzten Jahr und geniesse das frisch duftende Gefühl in den eigenen 4 Wänden. Da fühlt man sich gleich viel wohler und kann genussvoll ohne schlechtes Gewissen in den Sommer starten!

Beitrag kommentieren

comment-avatar

*