Der neue iMac Pro – Power for Pros

Der neue iMac Pro – Power for Pros

In der Arbeitswelt sind die Apple iMac schon jetzt allgegenwärtig. Kaum ein Empfangsbereich in Arztpraxen, Architekturbüros, Kreativfirmen, Redaktionen oder Beratungsunternehmen kommt ohne die eleganten, alufarbenen Alleskönner aus. Ihr minimalistisches Design – modern und zeitlos- passt zu jedem Interieur. Auch technisch gesehen, sind sie allen dort anfallenden Aufgaben bestens gewachsen.

Kürzlich stellte Apple die iMac Pro vor, der auch die hinteren Räume erobern soll. Jene Studios, Ateliers und Büros, in denen die Inhalte nicht nur verwaltet und präsentiert werden, sondern wo 4K-Videos, fotorealistische 3D-Renderings und hochauflösende Digitalfotos entstehen und veredelt werden.

iMac Pro

Die Seitenansicht des neuen iMac Pro.

Die inneren Werte der neuen iMac Pro

Arbeitest Du in einem Bereich, wo Du täglich mit Videos und/oder hochauflösenden Bildern zu tun hast? Dann sind die neuen Apple Geräte sicher genau das, was Dir in Zukunft das Leben erleichtern könnte. Nachfolgend zeigen wir Dir, was sie für die Bearbeitung von Videos oder Fotos alles bieten.

Bearbeitung von Videomaterial

Kaum haben sich neue technische Standards auf dem Markt etabliert, können wir uns ein Leben ohne sie kaum mehr vorstellen. Von Full-HD-Video zu 4K zum Beispiel, ist es für den Konsumenten ein einfacher, äusserst angenehmer Schritt. Für jene aber, die solche UHD-Videos in Adobe After Effects farbkorrigieren und mit ausgeklügelten Effekten aufpeppen und dann in Adobe Premiere Pro oder Final Cut Pro X zu spannenden Filmen zusammenschneiden, sieht dies etwas anders aus. Plötzlich die 4-fache Datenmenge verarbeiten zu müssen, verlangsamt den Workflow und längere Produktionszeiten sind das Letzte, was Kreativprofis brauchen können. Mit den neuen iMac Pro gelingt Dir die Bearbeitung von hochauflösenden Videos von 4K problemlos. Die Bedienung wird noch unterstützt mit der dazu passenden Tastatur, die zur ergnomischen Eingabe von numerischen Werten auch einen Zahlenblock enthält. So steht effizientem Arbeiten nichts mehr im Weg.

iMac Pro Tastatur

Die Tastatur in „Space Grau“ hat einen Zahlenblock zur ergonomischen Eingabe von numerischen Werten

Bilderzeugung mittels 3D-Rendering

Heute genügt es nicht mehr, in Cinema 4D oder Maya einfache Texturen auf grobe 3D-Meshes zu mappen, das Ganze bei Bedarf etwas zu animieren, um damit die Betrachter zu beeindrucken. Haar- und Partikelsimulationen, Global-Illumination und Motion-Blur sind rechenintensive Techniken, die bei der Produktion nur potenteste Grafikkarten und beim Rendering schnellste Prozessoren mit 10, oder noch lieber 18 Kernen wie bei den neuen iMac Pro, zulassen. Nur so ist Fotorealismus, der heute als Standard gilt, auch termingerecht zu erreichen.

Da freuen sich Cinema 4D-User: jedes orangene Rechteck (Bucket) entspricht einem Prozessorkern

Bildbearbeitung

Auch bei der Bildbearbeitung leisten die neuen iMac Pro grossartige Dienste. Die Auflösung von Digitalkameras, aber auch jene der Handykameras, kennt nur eine Richtung: nach oben. 24 Millionen Pixel sind mittlerweile normal. Für die paar Ferienbilder oder die der eigenen Kinder auf dem Spielplatz, da reichen bisherige Computer noch aus. Sollen aber vom Shooting mit der 50 Megapixel DSLR, die 500 RAW-Dateien sortiert, ausgewählt und bis morgen verarbeitet werden, da wird’s dann auch mit Adobe Lightroom schnell eng. Oder bei der anspruchsvollen Architekturaufnahme, die aus zwei Teilbildern mit je 100 Megapixeln des Mittelformat-Rückteils „zusammengestitched“, aufbereitet und in Photoshop veredelt wird? Da müssen Profis ran, vor, aber auch hinter dem Display, denn sonst wird Zeit doch noch zu Geld. Zu Geld das beim Warten zerrinnt! Mit den Apple Geräten kannst Du Deine Zeit optimal nutzen und vergeudest Deine Zeit nicht mehr mit unnötigem Warten.

Wer seine hochauflösende Kamera viel nutzt, wird am iMacPro seine Freude haben

Retina 5K Display

Der neue iMacPro bietet unglaublich viel, da wurden auch beim Entwickeln des Displays keine Mühen gescheut. Das Display bietet Dir auf seinen 27″ eine Auflösung von unglaublichen 5K. Zudem erwarten Dich 500 Nits Helligkeit und damit extrem lebensechte Bilder. Alleine das Ergebnis all dieser kreativen Höhenflüge dann auf einem 5K Display, mit bis zu einer Milliarde Farben ansehen zu können, entschädigt für so manche Mühe beim Arbeiten.

Design

Mit dem „Space Grau“-Oberflächenfinish hat es Apple geschafft, den neuen iMac Pro visuell von den bisherigen iMacs abzuheben, ohne die Vorteile des Designs zu verlieren. Noch immer vermag er auch optisch zu gefallen, passt überall hin und wirkt, dem stolzen Preis entsprechend, jetzt noch etwas edler. Auch die Ansicht von der Seite wirkt durch die schmale und schlanke Bauweise sehr edel. Zum All-in-One Desktop wird es auch die passende Tastatur und Maus in Space Grau geben, was das Bild perfekt abrundet.

iMac Pro inkl. Maus und Tastatur

Der neue iMac Pro inkl. Tastatur und Maus im edlen Space-Grau Finish.

Fazit

Die neuen iMac Pro bieten Dir in allen Bereichen extrem viel Leistung. Die hochwertigen – und dadurch auch hochpreisigen – Geräte wurden speziell für Menschen entwickelt, die tagtäglich mit anspruchsvollen Arbeiten mit Bild- und Videomaterial beschäftigt sind. Die iMacPro sind zwar – durch die Hochleistungsausstattung – zum Arbeiten konzipiert, können dennoch selbstverständlich auch für jeden anderen Zweck eingesetzt werden, für den ein Computer sonst genutzt wird.

Beitrag kommentieren

comment-avatar

*