Getestet: Withings Aura

Getestet: Withings Aura

Das Withings Aura ist ein Gerät, das helfen kann, den Schlaf zu verbessern. Patrick hat dieses Gerät für uns getestet und wird uns bestimmt mitteilen, ob er jetzt besser schlafen kann.

Withings Aura kaufen

Testbericht zu Withings Aura

Withings Aura

Withings Aura

Wie der Hersteller es ganz einfach umschreibt, handelt es sich um ein System, welches vorzugsweise im Schlafzimmer den Schlaf die ganze Nacht hindurch misst und sich zum Ziel setzt, den Schlaf nachhaltig zu verbessern.

Der Start

Die Installation ist sehr einfach. Im Paket befinden sich der Schlafsensor, den man unter eine Matratze legt und das stylische Wecksystem, welches auf den Nachttisch gelegt wird und mittels USB mit dem Schlafsensor verbunden wird.

Das Wecksystem wiederum benötigt Strom, die dazugehörigen Kabel sind lang genug. Etwas negativ fällt auf, dass nur ein kleiner Quick Guide im Paket enthalten ist. Klar geht die Installation auch ohne, weils so einfach gestaltet ist, ein paar Infos mehr wären sicherlich nicht verkehrt. Auch wichtig zu wissen ist, dass das Gerät nur für iOS bestimmt ist.

App

Jetzt noch kurz die App aufs iPhone runterladen, ein Konto eröffnen, das hauseigene WLAN auswählen und in weniger als 15 Minuten nach Paketöffnung ist das Gerät voll einsatzbereit. Die App fragt nur kurz nach Grösse, Geschlecht und Gewicht und schon geht’s los.
Dass Withings vom „System“ Aura spricht, merkt man schon, wenn man mit der App arbeitet. Über ein Dashboard, welches die Bereiche Gewicht, Aktivität, Schlaf und Herz beinhaltet, kann man sich ab Installation mit Freunden messen, Aktivitäten planen und deren Zielerreichungsgrad verfolgen. Des weiteren ist es möglich, Gewichtsziele festzulegen oder auch seine Herzfrequenz zu messen. Ist man neben der Norm, erhält man auch sogleich Tipps. Da Withings noch andere Produkte wie bspw. eine Personenwaage anbietet, ist es selbstverständlich, dass der Link auch zu diesen On-Top Produkten gemacht wird. Selbstverständlich fehlt auch die bekannte Funktion des Schrittezählens nicht um den Link zu den Fitness-Armbändern zu schlagen.

Diverse Möglichkeiten

Beim eigentlichen Thema „Schlaf messen und verbessern“ bietet die Withings Aura diverse Möglichkeiten. So kann man z.B. wählen, mit welcher Melodie oder Klanggeräuschen man einschlafen oder aufwachen will, auch kann man die Helligkeit wählen. Das alles geschieht über die iPhone App. Selbstverständlich gibt es auch verschiedene Lichtfarben, die beruhigend wirken. Ausserdem überzeugen die eingebauten Lautsprecher mit gutem Klang. Auch eine tolle Funktion ist die Smart Wake Up Funktion. Über die iPhone App stellt man ein, wann man vor dem eigentlich Aufwach-Alarm leicht aus dem Schlaf geholt werden will. Auch da ist es möglich, aus diversen Möglichkeiten  wie Melodie, Klang und Helligkeit zu wählen. Knöpfe sucht man beim Wecksystem übrigens vergebens. Dies ist aber auch nicht nötig, weil eben vieles über eine berührungsempfindliche Oberfläche oder die App gesteuert werden. Auch nützlich: Das Wecksystem hat eine kleine, digitale Uhr auf der Vorderseite. Das Wecksystem hat insgesamt 3 USB-Anschlüsse, auch nützlich um das iPhone zu laden.

Beitrag kommentieren

comment-avatar

*