[Update 01.03.2017] Beam up your life: Welcher Mini-Beamer passt zu Dir?

[Update 01.03.2017] Beam up your life: Welcher Mini-Beamer passt zu Dir?

Hast Du bald eine wichtige Präsentation und bist Dir nicht sicher ob in den Räumlichkeiten ein Beamer für Deine Powerpoint vorhanden ist? Kein Problem, nimm einfach einen Pocket-Beamer mit, damit bist Du für alles gerüstet.

Doch nicht nur für geschäftliche Angelegenheiten eignen sich die kleinen Geräte bestens. Sie ermöglichen Kino-Feeling ausserhalb des Hauses, bringen witzige Youtube-Videos spontan an einer Hauswand zur Geltung oder lassen Dich und Deine Kollegen auf der Konsole zocken, wenn gerade kein Bildschirm in der Nähe ist.

Damit Du weisst, worauf Du bei einem Mini-Beamer achten solltest, haben wir für Dich die wichtigsten Kriterien zusammengestellt und gleich einige Geräte miteinander verglichen.

Ausserdem hast Du die Chance einen Acer C205 Mini-Beamer ZU GEWINNEN. Was Du dafür machen musst, verraten wir Dir am Ende dieses Blogeintrages.

Warum ein Pocket-Beamer?

Die grösste Stärke der Pocket-Beamer ist das praktische Format. Inzwischen sind die Geräte dermassen klein, dass sie locker in eine Hosentasche passen. Du kannst sie ohne Probleme überall mitnehmen. Dabei sind sie ohne Stromanschluss nutzbar, da die meisten Geräte über einen integrierten Akku verfügen.

Praktischerweise müssen die Beamer nicht via Kabel an einen Computer angehängt werden. Für die meisten Funktionen reicht die Bluetooth oder WiFi-Verbindung aus. Trotz kabelloser Technologie verfügen alle Geräte zusätzlich über einen USB- und HDMI-Anschluss, der beispielsweise für den Anschluss einer Spielkonsole verwendet werden kann. Teilweise ist ein Slot für eine microSD-Karte integriert, welcher die Wiedergabe von Bilddateien, Präsentationen oder Videos unterstützt.

lg_minibeam_nano

Im Gegensatz zu den Heimkino- und Businessbeamer, sind Mini-Beamer mit einer stromsparenden LED-Lampe ausgestattet. Da diese nicht so viel Wärme erzeugt, ist keine zusätzliche Kühlung notwendig. Dadurch werden störende Geräusche vermieden. Um in den Genuss vom ultimativen Kinofeeling zu kommen, empfehlen wir zusätzlich Kopfhörer zu tragen. Unter der unglaublichen Kompaktheit der Geräte leidet oftmals die Soundqualität.

Die wichtigsten Kriterien

Beim Vergleich zwischen den verschiedenen Beamer solltest Du auf einige Produktdaten besonders achtgeben:

Auflösung

Beschreibt die Anzahl Bildpunkte, wobei diese meistens durch Punkte der Breite und Höhe einer Grafik angegeben werden. Also Breite mal Höhe ergibt die Gesamtzahl Bildpunkte. Je höher diese ist, desto besser ist die Auflösung.

ANSI Lumen

Gibt die Helligkeit des Beamers an. Hier kommt es in erster Linie darauf an, wo Du den Mini-Beamer verwenden willst. Falls dies eher in dunklen Räumen der Fall ist, reicht ein tiefer Lumen-Wert. Falls Du auch Präsentationen in hellen Räumen hältst, solltest Du eine hohe Lumen-Zahl bevorzugen.

Kontrast

Zeigt den Unterschied zwischen hellen und dunklen Bereichen des Bildes an. Je kontrastreicher das Bild des Pocket-Beamers, desto ansprechender die Bildqualität.

Anschlüsse

Nebst der Bluetooth oder WiFi-Verbindung sollten möglichst viele Steckanschlüsse vorhanden sein. HDMI, USB und DVI sind dabei gängige Anschlüsse. Manche haben zusätzlich einen microSD-Steckplatz.

Nebst diesen vier Kriterien solltest Du je nach Verwendung auf die Grösse des Beamers, eine hohe Akkulaufzeit, den integrierten Speicherplatz und die Tonqualität achten. Manche Beamer können auch 3D-Filme wiedergeben – Hier gilt: Nur nötig für den, der es braucht…

 

LG-Beamer4

Der Vergleich

Da die Auswahl an Pocket-Beamern in unserem Shop gross ist, beschränken wir uns auf die drei beliebtesten Beamer aus dem Preissegment zwischen 250 und 350 Franken. Werfe trotzdem hier einen Blick auf die Modelle mit einer noch stärkeren Leistung.

 C205-photo-gallery-03  PPX4350W_INT-IMS-de_CH  I_8822156765875
 Acer C205

 Philips PicoPix

4350

LG MiniBeam 

PV150G

 Auflösung  854×480  640×360  854×480
 ANSI Lumen  150 50 100
 Kontrast 1000:1 1300:1 100’000:1
 Konnektivität

WiFi

HDMI

MHL

USB

 

WiFi

Bluetooth

USB

HDMI

MicroSD

WiFi

MHL

HDMI

USB

 3D Nein Nein Nein
 Akku 4200 mAh 1800 mAh 2 Stunden Laufzeit
 Gewicht  302 Gramm 130 Gramm 270 Gramm

Acer C205 – Der Alleskönner

Der Mini-Beamer Acer C205 überzeugt mit leuchtstarken 150 ANSI Lumen und einem leistungsfähigen Akku. Der langandauernde Akku führt dazu, dass das Gerät ein bisschen schwerer ist als der Philips PicoPix und der LG Minibeam. Dank der Vielzahl an Anschlüssen ist er mit beinahe jedem neueren Gerät koppelbar. Falls Du am Ende dieses Beitrages in unserem kleinen Filmquiz brillierst, hast Du die Möglichkeit dieses Gerät zu gewinnen. Viel Glück!

140419_Acer1_

 

Philips PicoPix – Das Leichtgewicht

Kaum ein Beamer ist leichter als der PicoPix von Philips, damit eignet er sich perfekt für unterwegs. Der Kontrast ist mit 1:1300 ziemlich gut. Für den Gebrauch eignet sich der Pocket-Beamer in erster Linie in dunklen Räumen, weil die ANSI Lumenstärke nicht so stark wie bei der Konkurrenz ausgeprägt ist. Für SD-Karten wurde ein Slot eingebaut, mit dem Videos oder Fotos direkt von der Karte präsentiert werden können.

PPX4350W_INT-APP-global-001

LG Minibeam – Der Kontrastreiche

Mit einem Kontrast von 100’000:1 stellt der LG MiniBeam PV150G die Konkurrenz hinsichtlich dieses Kriteriums in den Schatten. Vom Gewicht her befindet er sich zwischen den beiden anderen Modellen. Im Gegensatz zu Acer und Philips gibt LG die Leistungsstärke des Akkus in Stunden und nicht in Milliamperes an. Der LG kommt zwei Stunden ohne Stromquelle aus – was immerhin für viele Spielfilme reicht!

 

I_8822156765875

 

WETTBEWERB (ABGELAUFEN) – GEWINNE einen ACER C205

Dieser Wettbewerb ist leider bereits abgelaufen. Wir gratulieren dem Gewinner Letterio Perillo herzlich und wünschen ihm viel Spass mit seinem neuen ACER C205.

Fazit

Wie so oft, kommt es bei der Entscheidung für einen Mini-Beamer auf den Verwendungszweck an. Überlege Dir für was (Filme, Präsentationen, Fotos) und wo (Zuhause, unterwegs, Lichtverhältnisse) Du ihn brauchen möchtest. Aufgrund dieser Kriterien wirst Du Dich sicherlich für das richtige Modell entscheiden.

Beitrag kommentieren

comment-avatar

*