Montagmorgen: Kampf gegen den Montags-Blues

Montagmorgen: Kampf gegen den Montags-Blues

Es ist wieder Montag und die Woche ist noch lang. Bist du wie nach jedem Wochenende müde und demotiviert, obwohl du mehr als genug geschlafen hast? Wir zeigen dir wie du dich besser auf die Arbeitswoche vorbereiten kannst.

Behalte deinen Schlafrhythmus bei

Dein Plan am Wochenende auszuschlafen und vielleicht noch ein Mittagsschläfchen einzulegen um dich so von der anstrengenden Woche zu erholen, geht meistens schief. Du spürst anfangs Woche den Montags-Blues und bist alles andere als fit.

Das Problem ist, dass du mit dieser Taktik die Hormonausschüttung für deine Aktivitäts- und Erholungsphasen durcheinanderbringst. Deshalb ist deine innere Uhr am Montag nicht mehr mit deinem Tagesablauf synchron.

Die Lösung ist sehr simpel. Geh am Wochenende zu ähnliche Zeiten ins Bett wie unter der Woche, schlafe nicht länger als sonst und verbringe die freien Tage aktiv. Dann wirst du am Montag auch keine Probleme mit dem Wachwerden haben und der Start in die neue Woche fühlt sich viel humaner an.

Wenn du jetzt sofort einen Aufsteller brauchst, schau dir doch unser Happy Day Produkt an.

Happy Day

Beitrag kommentieren

comment-avatar

*