Samsung Galaxy S7 + S7 edge – darum lohnt sich der Kauf.

Samsung Galaxy S7 + S7 edge – darum lohnt sich der Kauf.

Am 11. März 2016 ist der offizielle Verkaufsstart des neuen Samsung Galaxy S7 und S7 edge.

Wenn du nicht weisst warum sich ein Upgrade von S6 auf S7 lohnt, habe ich dir die wichtigsten Fakten zusammengesucht.

Samsung Galaxy S7 und S7 edge

Das Design

Die Smartphone Vorderseite beim Samsung Galaxy S7 + S7 edge ist im Aussehen der Vorderseite des S6 + S6 edge sehr ähnlich.

Neu wurde das 3-D-Glas mit dem Samsung eigenen 3-D-Thermoforming so gebogen, dass es mit der Metalllegierung zu einem nahtlosen und widerstandsfähigen Gehäuse verschmilzt.

Die grösste Veränderung beim Design ist auf der Rückseite passiert. Die Smartphone Rückseite ist neu doppelt geschwungen. Dies führt zu einem extrem hohen Griffkomfort bei dem du am liebsten nicht mehr loslässt.

680x330S7_edge

Die Hardware

In Europa ist das Samsung Galaxy S7 voraussichtlich mit einem Exynos 8890 Octacore-Prozessor mit 2,3 GHz Quad und 1,6 GHz Quad, 64bit und 14nm ausgestattet. Laut Hersteller ist der CPU 30% und der GPU bis zu 64% schneller als beim Vorgängermodell.

Ausserdem wurde der Arbeitsspeicher von 3 GB auf 4 GB erhöht. Einen Akku zum Auswechseln gibt es wie bei seinem Vorgänger nicht, dafür aber eine stärkere Kraftzelle mit 3’000 mAh beim S7 und 3’600 mAh beim S7 edge.

Das S7 besitzt ein 5,1″ und das S7 edge ein 5,5″ Display mit einer Auflösung von 2’560 x 1’440 Pixel.

Auf Wunsch vieler Samsung Kunden, wurde bei beiden Smartphones auch eine microSD-Unterstützung eingebaut. So kann man den internen Speicher von 32GB problemlos um bis zu 200 GB erweitern.

359x330_S7 edge_S7_black_gold_1P

 

Das Spezielle

Neu ist sowohl das Galaxy S7 wie auch das S7 edge IP 68 zertifiziert. Hierbei steht die 6 für Staubdichte und die 8 besagt, dass das S7 + S7 edge gegen anhaltendes Untertauchen geschützt ist. Damit die Smartphones wasserdicht sind, hat man sich bewusst gegen einen USB-Typ-C-Anschluss entschieden und stattdessen einen microUSB-Anschluss eingebaut.

Bei der neuen Kamera werden nur noch 12 statt 16 Megapixel verwendet. Sie basiert auf der von Canon bekannten Dual-Pixel-Technologie. Ausserdem wurde das Samsung Galaxy S7 und S7 edge mit einem Sony IMX260-Sensor ausgestattet.

Der IMX260-Sensor verbesserte die Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen erheblich und ermöglicht einen schnellen Autofokus, der selbst plötzliche Bewegungen noch einfängt.

Zusätzlich verfügen das S7 + S7 edge über eine Flüssigkeitskühlung, diese soll das Smartphone vor Überhitzung schützen.

558x330S7_backside

Fazit

Das Samsung Galaxy S7 und S7 edge bauen auf der Basis des S6 und S6 edge auf. Sie bieten jedoch den Vorteil, dass sie leistungsfähiger sind, besser in der Hand liegen und eine auf Lichtverhältnis optimierte Kamera haben.

Ausserdem wurde mit dem microSD-Port und der IP 68 Zertifizierung auf die Wünsche der Samsung-Nutzer eingegangen. Ein Upgrade lohnt sich daher auf jeden Fall.

Profitiere von unserem Vorbesteller Angebot und erhalte dein Samsung Galaxy 7 oder S7 edge drei Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart – exklusiv mit einer Gear VR.

Die Gear VR ist Samsungs eigene Virtual Reality Brille. Mit ihr geniesst du ein intensives 360 Grad Seherlebnis. Die Virtual Reality Brille von Samsung bietet einen 96 Grad Sehwinkel und einen grossen Bildschirm.

Das Angebot ist bis am 05. März 2016 gültig. Hol dir hier das neue Samsung Galaxy S7 oder das S7 edge.

Samsung Galaxy S7 + S7 edge

Beitrag kommentieren

comment-avatar

*