Martin Koncilja – Vorgestellt

Martin Koncilja – Vorgestellt

Beim letzten Mitarbeiter-Interview hat Matthias Busset den Leiter von microspot.ch Martin Koncilja ausgewählt. Tauchen wir für kurze Zeit in den Berufsalltag eines Vorgesetzten ein.

Hallo Martin. Super stellst du dich für ein kurzes Interview zur Verfügung.

Wie beginnt der Denker und Lenker von microspot.ch den Tag?

Martin: Als erstes analysiere ich immer die Zahlen des Vortages. Die ersten Fragestellungen des Tages sind: Haben wir überall die bestmöglichen Preise angeboten? Wo können wir uns für den laufenden Tag verbessern? Etc.

Wie sah dein beruflicher Werdegang vor microspot.ch aus?

Martin: Ich bin von Scout24 Schweiz AG zu microspot.ch gekommen, wo ich als Head of Marketing für die bekannten Brands AutoScout24 und ImmoScout24 zuständig war. Dieses Unternehmen durfte ich sechs Jahre lang begleiten, von der Start-Up-Phase bis hin zur klaren Nr. 1 im Markt. Davor hatte ich bei den SBB den Kinderclub Magic Ticket und den Jugendclub Gleis7.ch aufgebaut. Noch zuvor war ich in New York bei der Rail Europe Group Inc. tätig.

Wie bist du zu microspot.ch gestossen? War es die richtige Entscheidung? Weshalb?

Martin: Ich habe jahrelang erfolgreich Dienstleistungen vermarktet und wollte unbedingt einmal richtige Produkte an den Mann respektive an die Frau bringen. Von dem her war es die absolut richtige Entscheidung. Die Schnelllebigkeit des Geschäftes fasziniert mich jeden Tag von neuem.

Als Chef von microspot.ch hast du viel Verantwortung, was erwartest du von deinen Mitarbeitern?

Martin: Ich erwarte volle Identifikation mit microspot.ch und unseren Zielen. Wer Freude an der Arbeit hat und sich mit dieser identifiziert, arbeitet besser und trägt somit mehr zum Firmenerfolg bei.

Was hat sich seit deinem Einstieg bei microspot.ch geändert?

Martin: Dank unseren Werbeoffensiven im Fernsehen, im Radio und Online kennen uns in der Zwischenzeit viel mehr Menschen in der Schweiz. Sie wissen wofür wir stehen und was wir anbieten. Dank dem grossen Erfolg und dem Umsatzwachstum konnte ich laufend mehr Mitarbeiter anstellen. Viele Mitarbeiter haben bei uns als Praktikanten angefangen und einige konnten in der Zwischenzeit fest angestellt werden. Das freut mich sehr.

Wieso sollten Leute bei microspot.ch einkaufen?

Martin: Unsere Strategie ist äusserst simpel und klar: Wir wollen die günstigsten und die schnellsten sein. Preisbarometer.ch hat bestätigt, dass wir nicht nur der günstigste Onlineshop für Heimelektronik in der Schweiz sind, sondern sogar in ganz Europa. Die schnellste Lieferung der Schweiz spricht ebenfalls für uns: Wer bis 12 Uhr mittags online bestellt, kann die gewünschte Ware bereits ab 17 Uhr in unseren Showrooms oder Pick Ups abholen.

Wie erholst du dich nach einem anstrengenden Tag?

Martin: Der Abend gehört der Familie. Zusammen kochen, essen und uns auszutauschen ist uns sehr wichtig.

Was macht einen guten Vorgesetzten aus?

Martin: Ein guter Vorgesetzter motiviert seine Mitarbeiter das Beste zu geben. Er gibt guten Mitarbeitern Raum sich zu entfalten. Er legt aber auch den Finger auf wunde Punkte und korrigiert wo nötig.

Vielen Dank Martin, für die Zeit die du dir genommen hast. Wen möchtest du als Nächstes nominieren?

Martin: Ich nominiere Thiru, damit die Leser mehr über unseren B2B-Bereich erfahren.

Beitrag kommentieren

comment-avatar

*