Guido Portmann – Vorgestellt

Guido Portmann – Vorgestellt

Beim letzten Mitarbeiter-Interview hat Thiru den Leiter von B2B, Guido Portmann nominiert.

Hallo Guido. Vielen Dank dass du dir für ein kurzes Interview Zeit nimmst.

Wie beginnst du deinen Arbeitstag?

Guido: Ich stehe jeweils um 05:00 Uhr auf und Frühstücke ausgedehnt. Um 6 Uhr fahre ich von Küssnacht zur Arbeit nach Jegenstorf. Während der Fahrt gehe ich gedanklich alle Aufgaben  welche anstehen durch um gut auf den Tag vorbereitet zu sein. Ab 07:30 Uhr stehe ich in Jegenstorf meinen Kunden und Mitarbeitern zu Verfügung. Jeweils einmal die Woche starte ich mit Besuchen in den Showrooms.

Wie sah dein beruflicher Werdegang vor B2B aus?

Guido: Ich bin bereits seit 28 Jahren in der IT Branche tätig.
Mein letzten 4 Aufgaben waren.
09/2007 – 12/2013  Einkaufsleiter Alltron AG
03/2004 – 08/2007  Business Unit Leiter Tech Data (Schweiz) GmbH
01/1998 – 02/2004  Leiter BU PC ALSO Schweiz
01/1995 – 12/1997  Kaufmännischer Leiter ALSO Deutschland

Wie bist du zu B2B gestossen? War es die richtige Entscheidung? Weshalb?

Guido: Nachdem ich Alltron verlassen habe, nahm ich eine Auszeit von ca. 6 Monaten. Nach dieser Pause hat mich die Herausforderung etwas neues aufzubauen gereizt. Ich bin nun ca. ein Jahr bei microspot.ch und kann sagen, dass es die richtige Entscheidung war. Ich habe jeden Tag Freude zur Arbeit zu kommen und das B2B Geschäft von microspot.ch voranzutreiben.

Als Leiter von B2B hast du viel Verantwortung, was erwartest du von deinen Mitarbeitern?

Guido: Viel…(schmunzelt)
Ich erwarte, dass sie Ihre Stärken für unsere hohen Ziele einsetzen. Sie sollten aber auch Freude an der Arbeit haben, damit sie aktiven Anteil an unserer B2B Erfolgs-Story haben können.

Was hat sich seit deinem Einstieg beim B2B geändert?

Guido: Wir haben innert einem Jahr eine enorme Umsatzsteigerung erreicht. Jeden Tag arbeiten wir daran, unsere Prozesse weiter zu verbessern, damit es unseren Kunden noch leichter gemacht wird, bei uns als Firmenkunden einzukaufen.

Wie erholst du dich nach einem anstrengenden Tag?

Guido: Während meiner Heimfahrt höre ich laut Musik. Zuhause angekommen, geniesse ich die Zeit mit meiner Familie. Wenn ich dazukomme gehe ich noch Joggen, was leider derzeit zu selten der Fall ist.

Was macht einen guten Vorgesetzten aus?

Guido: Ein guter Vorgesetzter sollte ein Vorbild sein und seinen Mitarbeitern genügend Raum zur Entfaltung lassen. Er sollte sich aufs Wesentliche konzentrieren und die Mitarbeiter zu guten Leistungen motivieren.

Vielen Dank für die Zeit die du dir genommen hast Guido. Wen möchtest du für das nächste Interview nominieren?

Guido: Dann nominiere ich Kelvin Bähler. Ein junger dynamischer Mitarbeiter.

Beitrag kommentieren

comment-avatar

*