CES Las Vegas 2016

CES Las Vegas 2016

Was uns die Zukunft bringt

Alle Jahre wieder verblüfft uns die CES in Las Vegas mit immer innovativeren Technologien aber auch mit Technischen Spielereien.

Hier ein kleiner Überblick zu den Neuheiten dieses Jahres:

Disco“ Drohne von Parrot

Parrot hat ihre Highspeed Drohne vorgestellt. Angelehnt ist das Design wahrscheinlich einem Nurflügler oder dem B2 Bomber der US Streitkräfte.
Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei etwa 80 Stundenkilometer. Nach 45 Minuten Spielspass, muss die Drohne wieder runter zum Akku aufladen.
parrot-disco

 

Family Hub Fridge von Samsung

Der Family Hub Fridge von Samsung besitzt einen 21.5 Zoll grossen Touchscreen. Dieser erlaubt es dem Besitzer direkt Lebensmittel online zu kaufen. Die genaue Auswahl der Anbieter ist noch nicht bekannt, jedoch sollen dem Kunden mehrere Optionen zur Verfügung stehen.

smart-fridge

 

Die D500 von Nikon

Ganz überraschend wurde die Nikon D500 an der diesjährigen CES vorgestellt.

Man könnte sie als die kleine APS-C Schwester der ebenfalls neu vorgestellten Nikon D5 bezeichnen da viele Neuerungen aus dem Flaggschiff übernommen wurden.

So besitzt die D500 beispielsweise das gleiche 153-Messfeld-AF-System der neuesten Generation wie die D5, welches sich besonders durch den kontinuierlichen Autofokus beim Verfolgen von schnell bewegten Motiven auszeichnet.

Im Bereich der Serienbildaufnahme ist die D500 mit 10 Bildern pro Sekunde zwar etwas langsamer als ihre grosse Schwester (12 Bilder/s), beide trumpfen jedoch mit einer unglaublichen Serienlänge von bis zu 200 RAW-Aufnahmen am Stück auf.

Auch den Ansprüchen der ambitionierten Videografen wurde Rechnung getragen. So ist es neu auch möglich Videos in 4K/UHD aufzuzeichnen.

Die D500 punktet außerdem mit einem großen Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 51.200, der bis Hi 5 erweiterbar ist (ISO 1.640.000 entsprechend).nikon-d500

Um die geschossenen Bilder möglichst schnell mit der Welt zu teilen ist die D500 sowohl mit Wi-Fi als auch mit Bluetooth ausgestattet und kann so mit anderen Mobilgeräten verbunden werden.

Die Hauptmerkmale der D500 sind:

  • 20.9 Megapixel APS-C Sensor
  • 153-Messfeld-AF-System mit 99 Kreuzsensoren
  • Highspeed-Serienfotografie (10 Bilder pro Sekunde) und dies für bis zu 200 Bilder
  • 4K/UHD-Video
  • Neue Bildverarbeitungs-Engine „EXPEED 5“
  • Neigbarer Touchscreen-Monitor
  • SnapBridge-Unterstützung (Bluetooth oder Wi-Fi)

Die Nikon D500 kannst du ab sofort bei uns vorbestellen.

Nikon D500Nikon D5

 

VR (Virtual Reality) spielt dieses Jahr auf der CES eine grosse Rolle. Vor allem für Filme oder Games wird der virtuellen Realität eine grosse Zukunft vorhergesagt.

Die Stars in Sachen VR an der CES sind die Sony PlayStation VR und die Oculus Rift.

Die Sony PlayStation VR ist, wie es der Name schön verrät, exklusiv mit der Playstation 4 kompatibel. Auch hier soll das geniessen von Filmen und Games in VR möglich sein.

Die Oculus Rift soll es ermöglichen auf PC Games und Filme mit VR zu nutzen. Dank des breiten Winkels der Brille, ist ein abtauchen in eine virtuelle Realität noch intensiver.

Wie stark die VR Brillen wirken, siehst du in diesem Video:

Playstation VROculus Rift VR

Beitrag kommentieren

comment-avatar

*