Lifehacks für den Frühlingsputz

Lifehacks für den Frühlingsputz

Mit diesen Lifehacks erledigst du den Frühlingsputz wie im Flug

Über den Winter hat sich viel Schmutz angesammelt und auf dem Balkon stehen noch Pflanzen, die den Winter nicht überlebt haben. Die Zeit ist gekommen den diesjährigen Frühlingsputz in Angriff zu nehmen.

Mit unseren Tipps erledigst du den Frühlingsputz im Handumdrehen und mit unserer umfänglichen Checkliste vergisst du nichts.

Vorbereitung

Damit alles wunderbar klappt beim Putzen, sollte man erst mal eine klare Vorstellung haben was getan werden muss. Darum empfehlen wir als erstes einen Rundgang durch die Räume. Dabei legst du für dich fest, was du alles sauber machen willst und welcher Schwerpunkt sich im Raum befindet. Egal ob es im Badezimmer die Dusche oder im Wohnzimmer die Wohnwand ist. Mit diesem Rundgang verschaffst du dir einen Überblick und kannst grob einschätzen, wie viel Zeit du für die verschiedenen Aufgaben brauchst. Zur Vorbereitung gehört natürlich auch das Bereitstellen der später verwendeten Putzutensilien.

Hier einige nützliche Tools für den Frühlings Putz

 

Damit dir die Vorbereitung nicht über den Kopf wächst habe ich dir hier eine Frühjahrsputz Checkliste als Starthilfe.
Tipp vom Spezialisten: Reinige zuerst alles von Raum zu Raum, die Bodenreinigung sparst du am besten für den Schluss auf.

Hack Nr. 1 – Das verlorene Schmuckstück

Der Ohrring fällt unter das Sofa und du kommst nicht ran? Kein Problem einfach einen Damenstrumpf über den Staubsauger stülpen und schon kannst du kleine Gegenstände ansaugen ohne dass sie im Staubsauger verschwinden.

Hack Nr. 2 – Wundermittel Zitrone

Zitronen eignen sich hervorragend um Kalkreste, Wasserflecken und sogar Rost von deinen Edelstahl Geräten zu entfernen. Einfach eine Zitrone halbieren, den Edelstahl damit einreiben und kurz einwirken lassen. Danach mit einem Putzlumpen abwischen und schon ist der Edelstahl wieder sauber und duftet erst noch besser als wenn chemische Mittel verwendet wurden.

Hack Nr. 3 – Fenster reinigen

Beim Fenster putzen kommt alles auf das Wetter an. Den bei sonnigem Wetter trocknet das Reinigungsmittel sehr schnell, dies für dann zu unschönen Schlieren auf dem eben frisch geputzten Glas. Mein Tipp an dich, reinige die Fenster an einem regnerischen Tag. Falls dir mal das Reinigungsmittel fehlt lässt sich das Fenster auch mit Cola putzen.

Tipp für Fensterreinigung: Wer beim Fenster putzen nicht selbst Hand anlegen will kann die Arbeit auch von einem Fensterputzroboter erledigen lassen

Fensterputzer

Hack Nr. 4 – Essig als ökologischer Entkalker

Dein Duschkopf ist verkalkt? Dann lege ihn einfach in ein köchelndes Essigbad. Falls der Duschkopf nicht nur aus Edelstahl ist, legst du ihn besser in ein normales Essigbad ein ohne dieses zu erwärmen.

Hack Nr. 5 – Die saubere Mikrowelle

Niemand mag das lange nervige Schrubben der Mikrowelle, deshalb habe ich hier meinen Lifehack für die Mikrowellenreinigung. Ein Gefäss mit Essig und Wasser füllen. Das gefüllte Gefäss 5 Minuten in der Mikrowelle dampfen lassen. Danach nur noch mit dem Putzlappen durchwischen und Voila, die Mikrowelle ist wieder sauber.

 

Falls auch du einige nützliche Lifehacks zum Thema Putzen hast, kannst du uns diese gerne per Kommentar mitteilen.

Beitrag kommentieren

comment-avatar

*